Hallentunier Krems

10.01.2015, mit Fotogalerie

Hans Joachim Keiblinger Gedenktunier in der Kremser Sporthalle

Hallentunier Krems
Gruppenfoto der Manschaftsvertreter.

Wir wurden bei dem Hallentunier 7. Hattenaber eine Menge Spaß. Radek Janeček wurde Torschützenkönig. Im Anschluß zum Tunier haben wir uns im Gasthaus Teuschl in Spielberg gestärkt um dann in der Disco Lohn wieder genug Energie zu haben um bei einer lustige Partynacht ab zu feiern.

Weiter unten der Bericht von www.fanreport.at.

 

18. Hans Joachim Keiblinger Gedenkturnier in der Kremser Sporthalle
Am Samstag 10.Jänner wurde bereits das 18. Keiblinger Gedenkturnier mit zwei Vierergruppen ausgetragen
Gruppe A                                                               
SC Admira Gföhl (1. Klasse Nordwest/ Mitte)
SC  Lengenfeld (2. Klasse Wachau)
SC Hollenburg (2. Klasse Wachau)
USC Ottenschlag (2. Klasse Waldviertel/ Süd)  
Gruppe B                                                                        
SV Cardea Rehberg (Gebietsliga Nordwest/ Waldviertel)  
SC Sallingberg (1. Klasse Waldviertel)
SC Senftenberg (2. Klasse Wachau)
SV Bergern (2. Klasse Wachau)
Vorrundenspiele bringen "Papierform Ergebnisse" 
In der Gruppe A setzte sich der SC Admira Gföhl vor dem SC Hollenburg durch, die Gruppe B gewann SV Cardea Rehberg vor dem SC Sallingberg. 

Spiel um Platz 7
USC Ottenschlag-SC Senftenberg 9:1 
 Spiel um Platz 5
SC Lengenfeld-SV Bergern 3:2 

Im "kleinen Finale" besiegte der SC Hollenburg den SC Sallingberg aus der 1. Klasse Waldviertel mit 3:1. Das Finale des Hallenturnieres gewann der SV Cardea Rehberg durch ein 1:0 über den SC Admira Gföhl, wobei allerdings der Spielverlauf eindeutiger war, als es das Ergebnis vermuten lässt. 
Das Turnier wurde von der Schiedsrichtergruppe Wachau veranstaltet, der Reinerlös  von 800,-- Euro wird an das Sozialamt der Stadt Krems gespendet.